Naturschutz

Naturschutz im Deutschen Alpenverein

Unsere Alpen – Heimat einer Vielzahl an Tieren und Pflanzen, Sehnsuchtsort für Erholungssuchende, einzigartiger Kulturraum. Um diese Funktionen des Alpenraums, aber auch außeralpiner Gebiete wie der Mittelgebirge, für nachfolgende Generationen zu sichern, müssen wir sie schützen. Auch vor uns selbst.
 
Der Natur- und Umweltschutz ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit auf allen Ebenen des DAV. Er ist gleichermaßen Querschnittsaufgabe und Vorstandssache. Die Naturschutzreferentin ist in der Sektion wichtige Ansprechpartnerin für die Umsetzung der Ziele des DAV im Bereich Natur- und Umweltschutz, die sich insbesondere aus der Satzung, dem DAV-Leitbild sowie dem Grundsatzprogramm des DAV ergeben.

Neben dem „klassischen Naturschutz“ welcher Bildungsangebote wie Exkursionen, Vorträge und Umwelttipps, sowie praktische Naturschutzprojekte vor Ort beinhaltet, ist der Klimaschutz eines der zentralen Themen des Deutschen Alpenvereins.

Der Alpenraum ist vom Klimawandel überdurchschnittlich stark betroffen. Er hat sich seit dem späten 19. Jahrhundert doppelt so stark erwärmt wie der globale Durchschnitt, etwa um 2 °C.

Um das, was wir so lieben zu schützen, müssen wir alle unseren Teil dazu beitragen. Schon viele, im ersten Moment unscheinbare Veränderungen sind wichtige Beiträge zum Schutz unseres Klimas.

https://www.alpenverein.de/Natur/Nachhaltigkeit-und-Klimaschutz/

Ein persönlicher Beitrag um die eigene Co2 Bilanz zu verringern, kann die Umstellung von Printmedien auf die Zusendung der Digitalen Variante sein. Dies ist beim Verbandsmagazin Panorama und auch beim Jahresbericht der Sektion Biberach möglich.

Dabei können Sie das Portal Mein Alpenverein nutzen  https://mein.alpenverein.de oder sich direkt mit der Mitgliederverwaltung der Sektion in Verbindung setzen: mitgliedschaft@dav-biberach.de

Die Sektion Biberach setzt sich aktiv für den Natur- und Umweltschutz ein:

  • Pflege der vereinseigenen Streuobstwiese bei Bergerhausen am Hasenbrünnele
  • Anfahrt zu DAV-Touren in Fahrgemeinschaften, Bussen oder per ÖPNV
  • Die Biberacher Hütte beteiligt sich an der Kampagne "So schmecken die Berge"
  • Umweltbildungsangebote, z.B. Exkursionen
  • Verbesserung der Energieeffizienz und nachhaltiger Betrieb der Sektionsinfrastruktur
Image

Claudia Klausner
Naturschutzreferentin
naturschutz@dav-biberach.de