Information

Die Natur ist die Grundlage für alle Outdooraktivitäten des DAV, deshalb ist deren Schutz sehr wichtig. Sei es bei Wanderungen, Ski-, Schneeschuh-, Kletter- oder Hochtouren, wir bewegen uns stets in sensiblen Bereichen, die es zu achten gilt, die aber auch, wenn man sie beachtet, begeistern und zum Staunen und Nachfragen anregen. Der DAV ist nicht nur ein Bergsportverein, sondern als erster Natursportverband seit 2005 bundesweit als Naturschutzverband anerkannt.

Als Naturschutzreferent*in der Sektion Biberach ist es Ziel und Aufgabe Interesse an der Natur zu wecken und ein Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen. So möchten wir hier auf der Homepage einige Hinweise und Tipps geben, wie man seine bergsteigerischen Aktivitäten möglichst umweltfreundlich und naturverträglich gestalten kann und vorstellen bei welchen Projekten man sich beim DAV aktiv für den Natur- und Umweltschutz einsetzen kann.

Tipps und Hinweise zur umweltfreundlichen Planung einer Bergtour findet man unter: www.alpenverein-bw.de → Naturschutz → Literatur und Medien → Tourenplanung

Von der Halle an den Fels:
Hier findet man wichtige Hinweise zum Naturschutz beim Klettern (Verhaltensregeln, Beschilderung, Tiere und Pflanzen am Fels, Felssperrungen): www.dav-felsinfo.de

Wer sich aktiv im DAV für die Natur einsetzen möchte findet hier Möglichkeiten: www.akn-blautal.de

An dieser Stelle sei auch der informative Newsletter des DAV-Landesverbands Baden-Württemberg empfohlen, den man unter www.alpenverein-bw.de → Newsletter abonnieren kann.


Auch die Sektion Biberach setzt sich aktiv für den Natur- und Umweltschutz ein:
  • Pflege der vereinseigenen Streuobstwiese bei Bachlangen am Hasenbrünnele
  • Müllsammelaktionen beim Spielplatz in Winterreute im Rahmen der Stadtputzede und rund um die Biberacher Hütte
  • Anfahrt zu DAV-Touren in Fahrgemeinschaften, Bussen oder per ÖPNV
  • Die Biberacher Hütte beteiligt sich an der Kampagne "So schmecken die Berge"

Kontakt

hans-georg

Hans-Georg Willburger

Naturschutzreferent

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (0) 7351 300701

Berichte