Winterwanderung im Pfrungener - Burgweiler Ried

10. Februar 2019, Oberschwaben.

p1060028geaendert
p1060029geaendert
Am 10. Februar führte Monika Schumacher eine kleine Gruppe (9 Wanderer) ab Parkplatz Ulzhausen durchs Pfrunger-Burgweiler Ried. Es schloss sich ein junger Landwirt aus der Region an, der kundig viele zusätzliche Infos zur Entwicklung und Renaturierung dieser vielseitigen Landschaft gab. Zunächst fielen auf den noch winterlichen Riedwiesen verschiedene Rassen von Wildrindern auf, die ganzjährig den Naturschutz unterstützen. Sehr abwechslungsreiche Wege führten über Bohlenstege und teils noch vereiste Waldpfade vorbei an ehemaligen Torfstichen, vielen Wasserläufen und Moorseen. Zwei Aussichtstürme ermöglichten eine weite Sicht über Moorlandschaft, Bannwald (der größte Baden-Württembergs) und die angrenzenden Ortschaften. Fast überraschend kam nach freundlichem Wetter der angekündigte Regen erst in dem Moment als der Parkplatz wieder erreicht wurde.
Eine nette Einkehr in einer abgelegenen Riedgaststätte rundete den schönen Wandertag ab.

Autor: Wilhelmine Stützle