Über uns

Wir sind bergbesteisterte Familien. Unsere Kinder sind zur Zeit zwischen 5 und 13 Jahre alt. Wir gehen im Winter gemeinsam zum Skifahren, Rodeln oder Schneeschuhgehen. Im Sommer sind wir eher beim wandern oder klettern zu finden. Es gibt Tagesausflüge und Mehrtagestouren. Neue Familien sind gerne bei uns willkommen.

Veranstaltungen

19. Sep. 20

Herbstwanderung 19. oder 20.09.

Ziel wird noch bekanntgegeben
Tourenleitung Ortrud und Klaus Lamprecht

25. Sep. 20

0:00 - 24:00

Hüttentour 25.-27.09.2020

Coburger Hütte

Tourenleitung Martina Winkler und Bernd Kösler

20. Nov. 20

17:00 - 20:00

Nachlese 2020

DAV-Haus

Jahresausklang mit gemütlichem Beisammensein.
Bitte Bilder von den gemeinsamen Veranstaltungen mitbringen

Übungsleiter

ortrudklaus2

Ortrud und Klaus Lamprecht

Familiengruppenleiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

07351-371702

loeffler2

Chris & Karin Löffler

Tourenleiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (0)7351 8020366

img0010

Martina Winkler

Familiengruppenleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

07351 575623

Berichte

Sommerwanderung: Plansee – Heiterwanger See – Pitzental

09. August 2020, Plansee/Tirol.

bild-1
bild-2
bild-3
bild-4
bild-5
panorama-plansee
Bei herrlichem Hochsommerwetter fuhren 3 Familien (6 Kinder, 4 Erwachsene) an den Plansee. Das Ziel war die Jagdhütte im hinteren Pitzental. Gestartet sind wir am Schiffsanleger vor dem Hotel Seespitz. Beim Hinweg am Plansee und Heiterwanger See entlang wurden schon einmal die besten Badeplätze für den Nachmittag inspiziert. Am Einstieg zum Jägersteig wurde darüber abgestimmt, ob wir den Steig benutzen oder es riskieren wollen, über den Tobel am Bach entlang aufzusteigen, auch wenn wir ggf. umkehren müssen, ohne das Ziel zu erreichen. Die Mehrheit war für den Tobel, der Weg wurde zum neuen Ziel. Nachdem der Anfang auf dem kiesigen Bachufer noch recht einfach war, stellten sich bald größere Felsbrocken in den Weg, die es zu überklettern galt. Immer abenteuerlicher ging es in den Tobel. Den Kindern machten die Kletterpartien offensichtlich Spaß, die vielen Spinnennetze mit durchaus dicken Kreuzspinnen weniger. Bei der Einmündung des Baches aus dem Grübleskar wurde der Weiterweg ohne Hilfsmittel dann doch zu gefährlich und wir drehten um. Die Mittagsrast wurde dann im Schatten am Ostufer des Heiterwanger Sees sehr ausgiebig mit Spiel- und Badeeinlagen verbracht. Auch am Plansee gab es nochmals eine ausgiebige Badepause, bevor wir mit einem Eis die Tour am Hotel Seespitz ausklingen ließen.

Bergtour auf Bschießer und Ponten im Tannheimer Tal

19. Juli 2020, Schattwald.

img1299
img1303
mittagspause
img1331
gipfelstuermer
img1378

Zur Besteigung des Bschießers trafen sich bei herrlichem Bergwetter 11 Mitglieder der Familiengruppe am Schützensonntag früh mit Öffnung der Bahn an der Talstation des Wannenjochsessellifts in Schattwald. Die ersten 450 Höhenmeter nahm uns der Sessellift ab, so dass wir unbeschwert durch die herrlich blühenden Almwiesen den Bschießer besteigen konnten. Beim Aufstieg sorgten Blumen und Kühe für Abwechslung. Auf dem Gipfel fanden wir hinter Latschen unsere eigene Mittagswiese, auf der wir ungestört unsere Gipfelrast genießen konnten. Nach der Stärkung wollte die Mehrheit auch noch den benachbarten Ponten erklimmen, wo wir auf dem Gipfel dann mit Schwäbischen Wibele und dem Schützenlied auch noch etwas "Schützenfeeling" aufkommen ließen. Beim Abstieg auf die Stuibensennalpe sorgten auf einem Altscheefeld eine Schneeballschlacht und weiter unten 4 Gämsen für Abwechslung. Auf der Alpe stärkten wir uns unter den Augen der Kühe, Esel und Ziegen für den Abstieg ins Tal.

Autor: Klaus Lamprecht

Bannwald und Karstrunde bei Gutenberg

12. Juli 2020, Gutenberg.

briefing
gaensemarsch
grillen
vorher
in-der-hoehle
siegerehrung

Nachdem durch den Coronalockdown die ganzen Frühjahrswanderungen abgesagt werden mussten, starteten am Sonntag, 12. Juli 2020 zwanzig Mitglieder der Familiengruppe zu ihrer ersten Wanderung auf der Schwäbischen Alb. Bei angenehmem Wanderwetter ging es von Gutenberg im Lenninger Tal auf einem abenteuerlichen Pfad durch einen wilden Bannwald auf den einsamen Stellfelsen, wo wir die erste Rast machten. Von dort ging es über Wiesen und durch Wald meist wieder auf schmalen Pfaden an der Talkante des Donntals entlang bis zur Ruine Sperberseck, auf der mit Grillen die Mittagszeit verbracht wurde. Knapp unterhalb der Burg liegt die Montmilchhöhle, in der die kleinen wie die großen Teilnehmer ihren Mut beweisen konnten. Die meisten schafften es, über den zähen Höhlenlehm die Endhalle der 112 m langen Höhle zu erreichen. Sauber blieb dabei allerdings niemand. Nach weiterem kurzen Abstieg ging es ins Donntal mit mehreren Karstquellen. Das kalkhaltige Wasser bildet im Tal herrliche Sinterterassen, die zum Spielen und Plantschen geradzu einladen. Dort konnte dann der gröbste Höheldreck schon mal abgewaschen werden. Am Weiterweg wurde dann auch noch den Sinterterassen und Wasserfällen der Lenninger Lauter unterhalb von Gutenberg ein Besuch abgestattet bevor es wieder zu den Autos ging.

Autor: Klaus Lamprecht

Hüttenwochenende 2019

02. August 2019 - 05. August 2019, Kaltenberghütte am Arlberg.

panorama
img20190802201423
img20190802192959
img0229
kaltenberg
schneeballschlacht
Das Hüttenwochenende 2019 verbrachten 5 Familien auf der Kaltenberghütte am Arlberg. Der Aufstieg erfolgte auf dem Paul-Bantlin-Weg von St. Christoph am Arlberg vorbei an alten Bergwerksanlagen, die bei den Kindern den Forscherdrang weckten. An den beiden ganzen Tagen auf der Hütte wurde am Vormittag/frühen Nachmittag je eine gemeinsame Bergtour unternommen, während am Nachmittag die Familien nach Lust und Laune im Nahbereich der Hütte die Zeit selber gestalteten: Klettern an den nahegelegenen Kletterfelsen, Baden im See hinter der Hütte, Bäche aufstauen, usw. Der Abstieg erfolgte am letzten Tag über den aussichtsreichen Berggeistweg zurück nach St. Christoph.

Autor: Klaus Lamprecht

Höhlentour 2019

30. Mai 2019, Falkenhöhle bei Bartholomä.

img-20190530-wa0011
img-20190530-wa0010
img-20190530-wa0008
img9765
img-20190530-wa0002zoom
An Himmelfahrt 2019 fuhren 7 Familien der Familiengruppe auf die Ostalb, um das Abenteuer einer Höhlenbefahrung der nicht ausgebauten Falkenhöhle zu wagen. Dabei kamen alle auf ihre Kosten und mit reichlich Matsch an den Kleidern wieder ans Tageslicht. In einem nahegelegenen aufgelassenen Steinbruch wurde der Tag mit Grillen und Fossiliensuche fortgesetzt. Wer danach noch nicht genug hatte, konnte in den Sedimenten des ehemaligen Kratersees des Steinheimer Beckens die Fossiliensuche fortsetzen und den Tag in der Berghütte Kraterblick in Steinheim ausklingen lassen.

Autor: Klaus Lamprecht

Biwak im Herbst

15. September 2018 - 16. September 2018, Allgäu.

img0110
img0113
img0119
img0125
img0131
img20180915185611
Ein paar Impressionen von unserem Biwak. Eine tolle Erfahrung für alle. Biwak im Herbst. Nach einem anstrengenden Aufstieg aufgrund des Gepäcks und einem leckeren Couscous ging es in die Schlafsäcke. Nach einer sternenklaren Nacht und einem etwas kühlen Frühstück ging es wieder runter ins Tal.

Autor: M.Winkler

Hüttentour für Familien 2018

26. Juli 2018 - 29. Juli 2018, Südliches Vervall.

img8675
img8712
img8744
img8796
img8777

Mit 5 Familien erlebten wir auf der Neuen Heilbronner Hütte im südlichen Verwall wunderschöne Tage. Die Umgebung der Heilbronner Hütte mit weiten Berwiesen, herrlichen Seen und leichten Blockgipfeln sind ein ideales Tourengelände für Familien mit Kindern. Neben Gipfeltouren auf die Östliche Fluhspitze, den Valschavielkopf und den Stritkopf kam bei herrlichem Wetter auch das Bad in verschiedenen Bergseen nicht zu kurz. Außerdem konnten Murmeltiere, Schneehühner und eine Unmenge von Fröschen aus nächster Nähe beobachtet werden.

Autor: Betz/ Winkler

Höhlenbefahrung

25. Mai 2017, Grabenstetten.

hoehlenbefahrung-mai-2017-007
hoehlenbefahrung-mai-2017-012
hoehlenbefahrung-mai-2017-015
hoehlenbefahrung-mai-2017-020
Am Vatertag wurde von der Familiengruppe die Gustav-Jakob-Höhle befahren. Was sauber rein ging, kam nach 210 m unter der Erde schmutzig wieder raus. Mit Stirnlampe und Helm mußten wir zum Teil auf allen vieren durch die Höhle.
Anschließend wurde bei Sonnenschein am Feuer gegrillt. (Würstchen, Stockbrot und Marshmallows.)

Autor: Martina Winkler

Wasserfallsteig Bad Urach

06. Mai 2017, Bad Urach.

img0035
img0039
img0044
Wanderung zu erlebnisreichen Wasserfällen, Kletterfelsen und interesanten Tieren (Dorngrasmücke, Feuersalamander, Pferde, etc)
10 Kinder und 7 Erwachsene erlebten einen entpannten Tag bei Sonnenschein. Zum Ausklang wurden die Füße im Bach gewaschen während die Eltern schon deni Kaffe und Kuchen genossen.

Autor: Martina Winkler

Donaufelsenläufe/ Donaufelsengarten

24. Juli 2016, Sigmaringen - Gutenstein.

karin
Familienwanderung im und über dem Donautal - ein steiler Anstieg, der mit imposanten Ausblicken belohnt wurde, Erkraxelung von Felsen und ein verdientes Bad in der Donau.

Autor: Karin Löffler