Zugänge zur Hütte             

Anfahrt  mit dem Auto 
ins Bregenzer Ach-Tal oder Großes Walsertal : Landkarte 


mit Bus und Bahn

Aufstiege aus dem Bregenzerach-Tal: 
vom Landsteg: Versorgungsweg der Hütte, kürzester, direkter Anstieg. Von der Bundesstraße 200 zwischen Schoppernau und Schröcken bei den Lawinengalerien Abstieg zur Bregenzerach und steiler Anstieg durch den Wald und über Alpweiden zum Schadonapass, 2 1/4 Stunden.
von Schoppernau: Zwischen Schoppernau und Hopfreben bei der Bushaltestelle nach dem Kraftwerk südlich über Schalzbach-Vorsäß und Obere Schalzbach Alpe zum Glattjöchl unterhalb der Hochkünzelspitze. Abstieg zum Schadonapass und Biberacher Hütte, 4-4,5 Std.
von Schröcken:
Von der Kirche südlich die Bregenzer Ache querend zur Felle Alp auf teilweise schmalem Steig, zum Schluß mit steilem Aufstieg zum Braunarlfürggele. Von hier leicht fallend zur Biberacher Hütte, 4-5 Std.
von Au: Von Au-Lugen durch Wald zum Boden-Vorsäß (Wh. Kristallhütte) in den herrlichen Talschluß nördlich des Zitterklapfens und über Töbele Alpe zum Töbelejoch. Von hier südöstlich später östlich zum Schadonapass und Biberacher Hütte, 5,5-6,5 Std.
Aufstiege aus dem Großen Walsertal:
Von Buchboden (Parkplatz Bad Rotenbrunnen) auf dem Tal-Fahrweg  dem Lutzbach entlang in östlicher Richtung, mit mehreren Varianten:
a) 1/2 Stunde von Buchboden Abzweigung nach links über den Lutzbach, zwei Geröllrinnen querend zur   Unteren Ischkarneialpe und weiter zur Biberacher Hütte, 3 - 31/2 Stunden.
b) weiter dem Lutzbach entlang bis zum Wasserfall und hier nach links über die Heimenwaldalpe zur Unteren Ischkarneialpe und weiter zur Biberacher Hütte, 31/2 - 4 Stunden.
c) auf dem Fahrweg bis zur Metzgertobelalpe ( 6 km ), zur Weggabelung Biberacher/Göppinger Hütte bei der Alpe Untere Alpschelle und nördlich über den Lutzbach und Litehütte zur Biberacher Hütte, 4 Stunden. 
(der Fahrweg zur Metzgertobelalpe kann nicht mehr mit einem Fahrzeug befahren werden)
Zugang vom Faschinajoch: (Hochschereweg, z. T. hochalpiner Steig). Von der Paßhöhe in Faschina  östlich über Bartholomäus Alpe, am Zafern Horn vorbei zur Zafera Alpe und  nordseitiger steiler Aufstieg zum Hochschere Fürkele. Von hier südseitig in einer Höhe von 1750m bis 2000m östlich zum Schadonapaß und Biberacher Hütte, 6,5-7 Std.

(letzte Aktualisierung:  04.10.2016 )