Felsenweg bei Inzigkofen

22. Oktober 2019, Donautal.

p1060827geaendert
p1060832geaendert
p1060834geaendert
p1060840geaendert
Am 22.Oktober begaben sich 12 Wanderer unter der Leitung von Monika Schumacher auf den Felsenweg bei Inzighofen. Von Laiz aus ging es zunächst kurz an der Donau, dann an der Schleie entlang hinauf zur Ruine Gebrochen Gutenstein, wo mit herrlicher Sicht ins Donautal und die Mündung der Schleie die Mittagsrast erfolgte. Nach dem Abstieg zum Bahnhof Inzighofen führte der erneute Aufstieg durch die verschiedenen sehr beeindruckenden Felsengrotten. Vollzählig wurde 2 x die neue Hängebrücke (sehr wacklig) überquert, um die Eremitage der Meinradskapelle zu besuchen. Danach ging es noch über die Teufelsbrücke, die einen herrlichen Blick auf die große Donauschleife bot und über den Amalienfelsen zurück entlang der Donau nach Laiz. Sonnenschein und wunderschöne herbstliche Färbung machten diese Wanderung unvergesslich.

Autor: Wilhelmine Stützle